Freitag, 9. Oktober 2015

Erste Eindrücke


Namasté,

nachdem ich gestern einen kleinen Tiefpunkt hatte...
... ich glaub das war die Aufregung, die sich so gezeigt hat:
  
  • Claudi bist du wahnsinnig?
  • Vier Jahre?
  • So viel Geld?
  • Das geht doch nicht!
  • Wer weiß was bis dahin ist?
  • Willst du das wirklich?
  • Kannst du es nicht doch noch sein lassen?

... schwebe ich gerade förmlich vor dem Rechner rum.

Der erste Abend war soooo toll und soooo wohltuend. 

Ich kann noch gar nicht fassen, dass heute ein neuer Lebensabschnitt begonnen hat. 


Vier Jahre!!! Länger als meine Azubi-Zeit. Puh. Aber das wird ein Fest! Und ich freu mich auf diese Reise. Mit tollen Dozenten und wie es scheint auch interessanten und sehr lieben Mitschüler*innen.

Freitags geht der Unterricht immer von 16:00 Uhr bis 19.30 Uhr.

Ich bin danach glückseligst heimgeradelt. Wir haben eine Meditation geschenkt bekommen, die mir eine Träne ins Auge getrieben hat. Mein Blumenherz hat noch ganz viele rosa Rosen zu verschenken.

Nun pack ich mich bald ins Bett. Mein Kopf rattert noch nach... und morgen geht's ja um 09:00 Uhr weiter was 07:00 Uhr aufstehen bedeutet. Ich bin am Vormittag nicht die Schnellste, brauch viel Ruhe und geh mit meinem Hund noch spazieren und will in Ruhe zur Yoga-Schule radeln und ganz gelassen ankommen.

Im Ohr habe ich noch immer eins "meiner" beiden Lieder vom JORIS Konzert gestern. Neustart. Sehr passend.



Sonnengrüße,
Claudi  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen