Donnerstag, 31. Dezember 2015

2015

Namasté ihr Lieben,

einen... ich nenne es mal... oberflächlichen... Rückblick zu 2015 habe ich auf meinem anderen Blog veröffentlicht. Oberflächlich klingt ganz schön negativ. Daweil ist es gar nicht so gemeint.

Hier und heute will ich aber tiefer gehen. Um die Dinge festzuhalten, die mich 2015 so richtig krass bewegt haben.

Zum einen ist da natürlich mein Kampf mit der Mirena Hormonspirale und die daraus resultierenden Veränderungen. 


Doch es sind (auch deswegen) so viele tolle Dinge passiert!

  • Zum einen wurde mir so richtig bewusst, was für tolle Menschen/ Frauen ich um mich rum habe. 
  • Dann hat meine Freundin Hanna geheiratet. Dazu gibt es einen Bericht und eine "Vorschau" <3 <3 
  • Mit Mama, Oma und Finn, unserem Hund, habe ich einen wundertollen und unvergesslichen Urlaub in England verbringen dürfen. 
  • Herrliche, neue Menschen sind in mein Leben getreten. Beispielsweise Merle, Mathias und Silvia
  • Mit Miriam und Ana, die ich bisher nur oberflächlich per Facebook kannte, habe ich eine "Wolfsfrauen-Gruppe" gegründet. Wir schützen, unterstützen und verzaubern uns.  
  • Bücher die ich vor drei Jahren noch nicht angefasst hätte, wurden von mir verschlungen.
  • Ich habe wieder zu mir gefunden. Ganz ohne Hilfe von außen, sondern mit Büchern, Freundinnen und Selbstliebe. Darauf bin ich wirklich sehr stolz. 
  • Einen unvergesslichen 33. Geburtstag durfte ich in den 22.11. rein feiern.

Und, last but not least:

ICH HABE MEINE AUSBILDUNG ZUR YOGALEHRERIN BEGONNEN!!!!!!


Und diesen Blog gestartet, der (wie aufregend!!!!!!) am 10.01.2016 auf "öffentlich" gestellt wird.

Alles in allem denke ich also positiv zurück. An die schönen Momente 2015. Da war zwar auch immer wieder Angst, und vor allem am Beginn ganz viel dunkle Wolken. Doch umso mehr weiß ich nun zu schätzen, wie gut es mir geht und wie glücklich ich bin.



Uns allen wünsche ich ein friedliches, gesundes, glückliches und liebevolles Jahr 2016. Mit ganz vielen "Moments of joy and of light" <3






Sonnengrüße,
Claudi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen