Mittwoch, 20. Januar 2016

Analysieren vs. Fühlen / SAY YES Tag 3

Namasté ihr Lieben,

neben "Küsse aus Spanien" bekomme ich auch tagtäglich Unterstützung und gute Ratschläge. That's what friends are for. Wir sind füreinander da. Egal ob dringend ein Eisbecher her muss, oder Unterstützung in Form von Worten. Derzeit halt per (Sprach)nachrichten.

Am Montag habe ich ein langes Analyse-Telefonat geführt. Mir am Dienstag dann gedacht: Verantwortungsgefühle sind eigentlich viel schöner!


Heute, am Mittwoch, kommt per threema die Antwort reingeflattert (ich pack die mal in ein Foto, damit ihr euch das bildlich vorstellen könnt) (und weil es halt fei scho so was von fui schee is!):



Und nochmal nicht im .jpg - weil es so viel deutlicher ist und keine Ablenkung von zwei Strahlefrauen erfolgt ;-)

"Eigentlich ist ja auch egal, was er sagt oder schreibt. Eigentlich ist ja erst mal wichtig was du fühlst. Achte und konzentriere dich lieber darauf!"

Und so mache ich das nun. Abwarten. Reinfühlen. Genießen. Vorfreuen. Zurücklehnen. Momente sammeln. GlücklICH sein. Das Licht sehen. Die Augen offen halten. Das Herz auch. Jede Sekunde genießen. Im JETZT sein. Die Hände vom Steuer nehmen. Auf Zeichen warten. Nicht nerven mit Fragen. Sondern auf Antworten hoffen. Mir Zeit lassen. Oder ihm. Oder "uns".

Daher: SAY YES zum FÜHLEN ist heute angesagt!!!!!!!


Und, was für ein "Zufall" :) :) :) :) :) (Ich schmeiß mich grad echt nur noch weg. Aber meine Energie is halt auch grad voll da und auf "Genießen und Anziehen und die Welt umarmen" aus.)

Bitte schaut euch das aktuelle Montagsmantra von fuckluckygohappy.de an zum Thema "Wie willst du dich fühlen"?


Sonnengrüße,
Claudi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen