Donnerstag, 4. Februar 2016

Kurz nachgefragt: Sharon Gannon

Namasté ihr Lieben,

ui!!!! Ich hab ein wundertolles Video im YouTube-Kanal von PETA Deutschland entdeckt.

Das will ich gleich mit euch teilen, denn es geht um den Veganismus und den Yoga.




Sharon Gannon war auf dem Kirtan von Petros, welchen ich im Dezember besucht habe. Ich bin zwar keine regelmäßige Jivamukti-Yogini, mag aber einige Ansätze aus der Denke.

So finde ich Sharons Gedanken zur Herstellung von Milch ab 02 Minuten 15 grandios.

Und ich mag, wie sie ihren Weg vom Veggie zur Veganerin und zum Yoga erzählt.

♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡
Meiner war so:
2010 Vom Pilates zum Yoga bei Micaela
2011 Nach 20 vegetarischen Jahren wurde ich Veganerin
2013 Erste Berührung mit Yoga nach Krishnamacharya bei "meiner" Adriana
2015 Beginn Ausbildung Yogalehrerin
2016 Seit fünf Jahren Veganerin und seit sechs Jahren Yogini
♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡

Heute sage ich JA zu pflanzlichen Kuhmilch-Alternativen ;-) Und zu meiner persänlichen Kombi auf vegan und Yoga.


Somit ist nun schon Tag 18 im Ja-Sagen erreicht. Irre wie schnell so ein Monat vergeht?!? Oder fünf Jahre?!? Hoffentlich verfliegt meine Ausbildungszeit zur Yogalehrerin nicht so sehr!

Sonnengrüße,
Claudi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen