Dienstag, 9. Februar 2016

Tag 23 - Kraftquellen

Namasté ihr Lieben,

heute sage ich JA zu einer spannenden Suche...

Ich begebe mich mit euch auf die Suche nach meinen Kraftquellen!


Und das geht so:

Was sind meine Kraftquellen?
  • Die Natur
  • Mein Hund, der Finn
  • Meine Freundinnen und Freunde
  • Meine Yogafamily
  • Musik

Wie/ wo/ mit wem erfahre ich sie? 
  • Beim Spazierengehen bzw. reicht es schon, wie heute Morgen, das Schlafzimmerfenster zu öffnen, und Amseln singen zu hören. Oder (siehe hier) bewusst durch den Tag zu gehen und so "selbstverständliche" Dinge wie die Sonne einfach mal wahrzunehmen.
  • Beim Kuscheln auf der Couch, beim Spaziergang, wenn ich ihm sein Essen serviere und er sich sooo freut und sooo dankbar ist.
  • Gemeinsame Unternehmungen, Restaurantbesuche, Tanzen gehen, Kochen, Abende bei mir daheim, Telefonate/ Telcos. ;-)
  • Im meiner Ausbildungs-Schule.
  • Im Auto, im Wohnzimmer, auf Konzerten.


Wann habe ich sie zuletzt gespürt?
  • Heute Morgen.
  • Vor 10 Minuten.
  • Gestern Abend (Telco).
  • Am Sonntag als wir uns voneinander verabschiedet haben.
  • Vorhin im Auto auf der Heimfahrt.

Zum Thema Musik - der Ohrwurm des Tages - Nasim mit "Richtig verstanden".



Ich lade dich hiermit herzlich ein, dir auch deine Gedanken zu Kraftquellen zu machen. Lohnt sich. Bestimmt.


Denn wie schön ist es denn bitte, dass ich sie jederzeit abrufen und mich an ihnen erfreuen kann? Und ich weiß, dass sie überall mit mir hingehen. Und die Feststellung, dass sie gestern und heute so "aktiv" um mich rum sind, ist auch traumhaft schön.

"You don't need a vacation, when there's nothing to escape from." (Jason Mraz)


Sonnengrüße,
Claudi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen