Sonntag, 20. März 2016

Das fünfte Ausbildungswochenende / We were here - it was really love

Namasté ihr Lieben,

das fünfte Ausbildungswochenende schaute so aus:

  • Ein sehr spannendes Referat einer Yoga-Kollegin.
  • Aufgrund des Besuchs von Dr. Shine einen Schnellkurs in Ayurveda.  
  • Das wunderbare Geschenk an diese Welt - Yoga Sutra - als Seminarthema. 
  • Bestätigung bezüglich einer Vision von mir erhalten. 
  • Hilfe wegen meiner noch immer andauernden Mirena-Nachwirkungen empfangen.
  • Die Feststellung: Ich liebe mein derzeitiges Leben!
  • Eine erste gemeinsame Mittagspause, draußen in der Sonne. Zauberhaft.
  • Ein kurzer Sex and the City Moment im Münchner Westend.
  • Namasté bitches. ;-)
  • Lachen. Freuen. Glücklichsein.
  • Nachdenken. Viel. Nachdenken.
  • Fühlen. Sehr viel. Fühlen.
  • Die Hausaufgabe vom vierten Wochenende zurück bekommen. Mit so was von liebevollen Bemerkungen. Das ist unbeschreiblich schön und wohltuend. 
  • Alles.
  • Voller maitri (Liebe) und karuna (Mitempfinden). 


Und nun, sitze ich wieder daheim, einsam. In dieser Leere. Ich versuche mich auf das innerliche Fliegen zu konzentieren, mich in die gesammelten Momente zurück zu denken.

I find us everywhere
And that's how the magic lasts
We were here - it was really love
Boy - We were here.




Bewusst teile ich an dieser Stelle das Lyrics Video mit euch. Weil der Songtext so wunderwunderwunderschön ist.

Sonnengrüße,
Claudi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen