Donnerstag, 9. Juni 2016

Der Vorabend vom Ausbildungswochenende

Namasté ihr Lieben,

das letzte Hatha-Yoga Wochenende war den Rückbeugen gewidmet. 

Ab morgen Nachmittag bis einschließlich Sonntagnachmittag, werden wir uns nun mit den Vorbeugen beschäftigen.


Die fand ich vor Beginn meiner Ausbildung immer "ok". Als ich dann lernte, wie beispielsweise uttanasana (in unserer Tradition) "richtig" geht, habe ich eine regelrechte Panik geschoben, dass so NIE UND NIMMER zu können. Und dann kam meine zweite Einzelpraxis mit ganz vielen Vorbeugen und dem Loslassen als Thema.

Seit dem stehen die Vorbeugen und ich auf Kriegsfuß. Auch wenn es körperlich mittlerweile viel viel besser klappt - der Geist zieht (noch?) nicht mit. Thema Herzschmerz und so... 


Ich bin also sehr gespannt, was mich dieses Wochenende erwartet.

Während die Rückbeugen Kraft geben und für Selbstvertrauen sorgen, stehen die Vorbeugen bisher für mich für das nach Innen gehen, zu sich stehen, sich Fragen fragen - und diese eben dann los zu lassen.

Welches Lied könnte dazu besser passen, als mein geliebstes "Let it go" von James Bay?

Und weil ich mich nicht entscheiden kann, gibt es das heute gleich in drei Varianten.

Mit Sarah Connor...



... unplugged...



... und als Official Video:



Schickt mir den nötigen Mut, mich meinen Ängsten zu stellen - gemeinsam mit der wundertollsten Yogafamily, die ich mir vorstellen kann

Sonnengrüße,
Claudi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen