Sonntag, 5. Juni 2016

Yoga üben mit einem Mann

Namasté ihr Lieben,

als mein lieber Freund Jasko mich letztes Wochenende gefragt hat, ob er denn mit mir yogieren dürfe, spürte ich zuerst ein bisserl Panik in mir aufsteigen. Doch nach einem Atemzug habe ich schnell JA! gesagt. Ich hab einfach keinen Bock mehr Chancen zu verpassen wegen meiner Zweifel und weil mein Kopf schneller reagiert als mein Herz. Das Herz war nämlich gleich begeisert von der Idee.

Aber warum überhaupt Panik?

  • Nun, das war gerade das erste Mal, dass ich einen Mann auf der Matte hatte.
  • Jasko is absoluter Yogaanfänger und wie wir mittlerweile gelernt haben, ist das besonders schwer und anstrengend in Sache Unterricht. 
  • Plus: Wir mögen uns sehr und ich hatte Sorgen, dass gemeinsames Yogieren etwas an unserer Freundschaft kaputt macht oder verändert.

Alles völlig unberechtigt!


Daraus lerne ich mal wieder:

Oder anders gedacht:
Es wird schon seinen Grund haben, warum mich Jasko um den Gefallen einer Stunde bittet.

Und es war sooooo toll. Wirklich ein Traum!


  • Zum einen traue ich mich mittlerweile viel mehr die asanas zu korrigieren. 
  • Zum anderen werden meine Ansagen (vor allem nach dem Yoga Üben mit Oma) immer konkreter. 
  • Ich werde nach und nach sicherer.
  • Seine Freude zu sehen war wunderschön.
  • Ich mag es sehr andere Körper beim Yoga zu sehen. Jasko heute ist mein vierter Schüler. Und jeder Körper ist anders. Und meiner auch nochmal. Das is so herrlich wahrzunehmen, dass einem Menschen dies leicht fällt, und dem andere genau das total schwer.
  • Die Gespräche die vor und nach dem Yoga stattfinden sind immer wieder sehr tiefgehend. Da schwappen Gefühle auf und es verbindet ganz arg. 
  • Jasko war richtig aufgeregt. Und ich die Ruhe selbst. Es freut mich so sehr, dass ich keine Panik und Angst davor habe eine Stunde zu geben.
  • Das fließt richtig locker und leicht aus mir raus und macht einfach nur Spaß. Richtig viel Spaß und Freude. Und es gibt mir Kraft.
  • Hurra!!! Ich hab heute endlich das Thema "Mann übt Yoga mit mir" nun abgehakt. Ja, ganz anders als mit Frauen. Aber weder schlechter, noch besser. Das braucht schlichtweg nicht gewertet werden.

Was passiert heute noch?

  • Meine Desire Map für die kommende Woche habe ich geschrieben.
  • Ich bin sehr aufgeregt wg. des kommenden Wochenendes mit der Yogafamily. VORBEUGEN!!!! Auweh.
  • Später darf ich mit meiner Mama zu Herbert Grönemeyer auf den Königsplatz. Ich hab Sonne bestellt. Mal schauen, ob das klappt :)


"Bin tanzbereit in der Regenzeit!" (Fang mich an)

Sonnengrüße,
Claudi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen