Samstag, 4. Juli 2020

Circus Krone in München auf der Theresienwiese

Namaste du Liebe*r,

meine E-Mail an drei Politikerinnen der Grünen, stelle ich hiermit gerne öffentlich zur weiteren Verwendung zur Verfügung.

In CC habe ich Animals United, die PETA, den Tierschutzbund, Vier Pfoten genommen. In der Hoffnung, dass hier auch aktiv gegen diese sinnlose und unnötige Qual vorgegangen wird!

Danke für deine Unterstützung, Sonnengrüße von Herzen und bleib gesund,
deine Claudi



Sehr geehrte Claudia Roth,
sehr geehrte Katharina Schulze,
sehr geehrte Katrin Habenschaden.

Ich wende mich hiermit voller Entsetzen an die Vertreterinnen der Partei, der ich in sehr vielen (aber nicht allen) Bereichen positiv zugewandt bin.

Bewusst wähle ich Sie als Ansprechpartnerinnen für München, Bayern und Deutschland aus.
Denn meiner Meinung nach kann das so nicht weitergehen!!! Hier muss deutschlandweit eine Lösung her. Ausgehend von München - als dem Ort des Grauens!

Es kann doch nicht wahr sein, dass hier offensichtliche Steuereinnahmen und das Prestigedenken der Stadt ÜBER die Umwelt und vor allem das Leid der Tiere gestellt wird???????

Nun haben wir eine Grüne als zweite Bürgermeisterin, im Landtag ist die Partei ebenfalls gut vertreten und dennoch werden hier Entscheidungen getroffen, die (hoffentlich) nicht der Denke der Partei entsprechen, die sich angeblich für Menschen-, Tierrechte und die Umwelt einsetzt.

Wie kann man denn im Hochsommer auf der Theresienwiese, in der prallen Sonne, ein hochklimatierten Zelt mitsamt Unterbringung aufbauen lassen?
Wie kann man die miesen Arbeitsbedingungen der Zirkusmitarbeiter*innen tragen?
Wie kann man aktiv dafür sorgen, dass nun gleich mehrmals im Jahr Wildtiere aus Spanien angekarrt werden?
Wie kann man das Leid unterstützen, dem die Wildtiere während und außerhalb der Vorstellungen ausgesetzt sind?
Wie kann man diese absolut sinnlose Veranstaltung voller Qual aktiv unterstützen?


Und all das mit anschauen, ohne sich zu wehren und ohne aktiv gegen diese Ungerechtigkeit vorzugehen?
Was ist hier der Hintergrund?

Ich hoffe, Frau Roth, Sie haben mittlerweile wenigstens keine Patenschaft eines Circus-Krone-Tieres mehr!

Ich plädiere dafür dem Leid endlich ein Ende zu setzen - FÜR EINEN ZIRKUS OHNE TIERE!
Die Familie Roncalli macht es prima vor!


Von Herzen bitte ich Sie alle drei um eine Stellungnahme und - noch viel wichtiger!!! - darum, ENDLICH aktiv zu werden und dieses elendige Tierleid
mitsamt der damit verbundenen Umweltbelastung ein für alle Mal zu untersagen.


Vielen Dank im voraus, herzliche Grüße und bleiben Sie gesund,
Claudia Renner




Mittwoch, 1. Juli 2020

Juni Impressionen

Namaste du Liebe*r,

mein Ritual mit den Monatsimpressionen, will ich hier unbedingt beibehalten. Das macht mir so viel Freude!!!

Dies als kurze Einleitung - auch wenn mir heute absolut die Worte fehlen!!!

Aus einem ganz anderen Lebensbereich heraus, der NULL mit den folgenden, wundertollen Erinnerungen zu tun hat. Die Aussage ist übrigens tatsächlich und total negativ gemeint!!!

Danke für dich, Sonnengrüße von Herzen und bleib gesund,
deine Claudi

(die hofft ihre selbstkreierte Wochenmitte nun gebührend zu feiern und genießen zu können!)


























Dienstag, 16. Juni 2020

Eine ganz besondere Folge "Eigenstimmig"


Namaste du Liebe*r,

ich beginne mit einer Mitschrift aus einem Podcast. Genauer gesagt aus dem Ende der Folge, bei einer Stunde und 33 Minuten. 

Sarah Schäfer:

"... sind diese Geschichten einfach oft nicht sichtbar. Einfach weil die Menschen keine Plattform haben, oder weil wir sie nicht sehen wollen oder können.
Wenn du bis hierhin gehört hast, dann vielen vielen Dank von Herzen fürs Hören. Weil ich glaube, dass es wichtig ist, dass wir auch von solchen Lebenswegen hören. Und, dass sie nicht nur eine kurze Meldung im Fernsehen bleiben. Denn am Ende des Tages können wir den Fernseher oder das Radio ausschalten, müssen uns nicht damit auseinander setzen. Für diese (...) Menschen ist das aber eine Lebensrealität. Das mit in unsere Lebensrealität einzubeziehen ist, glaube ich, ein wichtiger Schritt und deswegen von Herzen Danke, dass du dich damit auseinander gesetzt hast!"

Sarah hat Jenny Weitzel zu EIGENSTIMMIG eingeladen. Und ich will dazu gar nicht viel mehr schreiben, denn das möchte ich mir nicht anmaßen. Schau daher bitte (!) bei Sarah direkt vorbei:

Jenny Weitzel: Traumasensible Yogabegleiterin


Mein Dank aus tiefstem Herzen gilt diesen beiden wundertollen Frauen!
Ihr seid Geschenke für die Welt, so richtig, so wichtig - und so mutig!!!

Sonnengrüße von Herzen und BLEIB GESUND!
Deine Claudi

Sonntag, 14. Juni 2020

Traumwochenende / Schweinchen / Spaziergang / Ein Versuch abzuschalten

Namaste du Liebe*r,

wenn ein Schweinemann fälschlicherweise für kastriert erklärt wird... Und dann gleich zwei mal aktiv wird... kommen dabei viele Schweinebabies raus.



Nun ist der Bazi WIRKLICH kastriert :-)

Dem Himmel sei gedankt, dass seine Kinder ohne abgeschnittene Schwänzchen und mit viel Platz aufwachsen können. Dass sich ihre Mamas frei bewegen dürfen. Dass sie später einmal mit Betäubung kastriert werden. Und nicht in der Zucht und anschließend auf dem Schlachhof landen. Dass sie lebenslang in Frieden und Sicherheit - und vor allem artgerecht leben dürfen.








Danke für dich und dafür, dass du vor dem Öffnen deines Geldbeutels überlegst WAS und WIE du konsumierst. Denn das is die einfachste und beste Möglichkeit Entscheidungen zu treffen.




Der angeschlossene 16 Kilometer Spaziergang um die Osterseen war dann Seelenpflege auf eine andere Weise.

Wahrlich ein Traumtag!!! Auch der heutige. Wenn auch der Sonntag ganz anders als der Samstag war. 


Beides war, nach diversen ätzenden Nachrichten (aus dem Bereich Teilzeitjob) der letzten Woche, DRINGEND notwendig. 

Das Abschalten hat relativ gut geklapppt. Das Thema Arbeitgeber nicht dauerhaft Prio 1 im Kopf. Aber leider kam es dennoch immer wieder hoch. :-(

Ich will versuchen mir mein wirklich soooooo schönes Privatleben dadurch nicht kaputt machen zu lassen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ist aber leider schwer möglich, seit ich wieder allein daheim bin, wie ich in den letzten beiden Stunde merke. Es kommt SOFORT wieder hoch. Die ganze Grütze. Ich hätte nie gedacht, dass ich SO sensibel und SO wenig belastbar bin, was (Zwischen)Menschlichkeit betrifft.

Andererseits macht mich vermutlich genau dieser "Fakt" aus? Ich bin halt einfach ein emapathisches Sensibelchen. Und ehrlich gesagt ziemlich stolz drauf!!!!!!!!!!


Wenn du magst: Drück mir die Daumen für nächste Woche.

Und für dich:

Sonnengrüße von Herzen und bleib gesund,
deine Claudi

Freitag, 12. Juni 2020

Unvergleichlich

Namaste du Liebe*r,

Batomae berührt mich sehr, doch Jana Crämer umso mehr.

Bin über diese Doku bei dem Video der beiden gelandet.





Danke für dich, Sonnengrüße von Herzen und
BLEIB GESUND!

Deine Claudi

Montag, 8. Juni 2020

Dankbarkeit

Namaste du Liebe*r,

"alle" spirituellen Menschen erzählen "immer wieder", dass sie DAS Werkzeug schlechthin sei. Die Dankbarkeit.

Nun hatte ich gestern einen Freundinnentreff in denen es um viele Themen ging, zu denen man auch als Yogi*ni derzeit mal ganz laut SCHEISSE statt SHANTI rufen kann!!! Statt dankbar zu sein.

Und heute... Dooftag... komme ich heim... und werde von meinen Gefühlen überrollt.

Seit über einer halben Stunde sitze ich am Notebook bei WhatsAppWeb und kann nicht mehr aufhören zu weinen. Quellwasser der Rührung. Positives Weinen also. Aber von ganz tief im Herzen. Das schlägt dazu wie verrückt.

Ich wurde in der letzten Dreiviertelstunde so sehr mit Liebe überschüttet, dass mir gerade die Worte fehlen. Aus. Weg. Leer.

Aber ich mach mich eh grad leer. Nullpunkt. Alles aus. Gebrannt.

Wieso sollen dann nicht auch Worte einfach mal so weg sein dürfen?

Morgen werde ich mich bei der Frau bedanken, die mir den Dooftag gerettet und einen Abend voller Liebe, Dankbarkeit, Verbundenheit und Freundschaft geschenkt hat.

Manchmal brauche ich halt doch andere Menschen die mich an das ein oder andere erinnern.

Für diese Erkenntnis (und noch viel mehr) schwebe ich auf einer Welle der Dankbarkeit.

Danke auch für dich,
Sonnengrüße von Herzen und
BLEIB GESUND!

Deine Claudi

Samstag, 6. Juni 2020

Loslassen im freien Fall

Namaste du Liebe*r,

wenn man ein Lied im Ohr hat ... mit dem Sänger aber (warum auch immer?) nicht so ganz "klar kommt" .... und dann feststellt, dass ein Herz-Gitarrist es gecovert hat ... dann ist man bereit für das neue, soooooo freie Wochenende.

Gestern Abend war ein magischer Vollmond. Ich konnte endlich loslassen. In so vielen Bereichen. All das was seit Wochen schwer auf Herz und Seele liegt wurde verabschiedet und weggeräuchert. Zusätzlich habe ich zwei Geschenke serviert bekommen. Ich bin zutiefst berührt. Die Ruhe ist wieder hergestellt nach einer (viel zu) hektischen Zeit.

Und nun wurde mir eine Hymne dazu geschenkt <3 Das Leben ist voller Magie <3






Danke für dich, Sonnengrüße von Herzen und
BLEIB GESUND!

Deine Claudi