Samstag, 16. September 2017

Raus! Raus! Raus!

Namaste ihr Lieben,

ich habe es verstanden. Rausgehen. In Bewegung sein. Ablenken. Hilft! Wirklich. Sehr! Dafür braucht es brauche ich oftmals Freunde und Popotritte. Und bin dann wieder unsagbar dankbar.

Gestern war ich also beim Disco-/ Party-/ Bowling zu fürchterlich pseudo-spanischer Musik. Das Ding was derzeit wohl überall rauf und runter läuft. Lief auf da rauf und runter. Binnen einer Stunde ein Lied 3x spielen. Hey Mister DJ - put that record off. Please!!!

Im Auto war dann plötzlich der Wunsch nach richtiger Musik. Und spontan hab ich beschlossen das zu tun, was ich schon seit Jahren machen wollte: Sinnlos durch München fahren. Rauf auf den Mittleren Ring. Einmal im Kreis durch/ um die Stadt. Mit den Red Hot Chili Peppers. Mit meinem Anthony. Ich bin ja seine Zweitstimme. Die Zweitstimme. Weiß er nicht. Aber jetzt :-) Haha.

Warum hab ich das so lang nicht gemacht? Das schlechte Gewissen. Benzinverbrauch, Umweltbelastung. Schwachsinn.

Wisst ihr was? Mir ging es so gut. Ich fühlte mich zurück katapultiert nach 2001 und 2004 - als ich sehr sehr oft nachts durch München gecruist bin. Ich hab gesungen, am Lenkgrad geschlagzeugt und auf meinem Fahrersitz getanzt. Heizung an. Fenster auf. Aufgedreht. Seelenpflege.

Dankbar bin ich auch noch heute. Schon wieder ein Tag umgeben von Frauen die mein Leben so viel schöner machen.

Musik heute dazu: Revolverheld. Immer in Bewegung!
Denn: Hilft ja nix. Das Leben geht weiter. Und letzten Endes sind alles "nur" Lerneinheiten.




Danke für euch und Sonnengrüße von Herzen,
Claudi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (http://claudia-renner.de/kontakt.php) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).