Mittwoch, 10. Januar 2018

Warum ich so viel über Musik schreibe

Namaste ihr Lieben,

mir ist danach zu erklären, warum ich so viel über Musik schreibe.

Wisst ihr - ich wollte ja die Musikliebhaberin in mir unterdrücken. Ich dachte allen Ernstes, ich werde nun ernsthafte Yogalehrerin und das passt nicht mehr in mein Leben.

A so a Schmarrn!!!

Konzerte sind DIE Balance für mein Ernährung & Yoga - Dasein. 


Musik, singen, tanzen, lachen, weinen bringt mich von 0 auf 100 Weg von all den Dingen die mich ja eh Tag für Tag, im Endeffekt 24/7 begleiten.

Auf Konzerten ist auch Yoga. Yoga ist eh überall wo ich bin. Aber ich bin dann mal nicht die Lehrerin, die Schülerin. Sondern ich. Die Claudi. Deren Herz für Musiker und ihre Instrumente, für ihren Mut und ihr Können schlägt. Vor allem dann, wenn sie eine Gitarre haben oder hinter dem Schlagzeug sitzen, tätowiert sind und/ oder Wuschelhaare haben :-)

Eine weitere Form des gedanklichen Abschaltens sind übrigens Fußballspiele des FC Bayern. Und somit ein Teil meines diesjährigen Visionsbretts, in Form eines Besuchs der AA :-)

Um auf die Überschrift zurück zu kommen:

Musik ist Yoga - für mich. Sie und Konzerte werden ein wichtiger Teil meines Lebens bleiben. Und daher auch hier weiterhin munter geteilt und verbreitet. Applaus Applaus mein Herz geht auf.


Danke für euch und Sonnengrüße von Herzen,
Claudi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (http://claudia-renner.de/kontakt.php) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).