Sonntag, 28. Oktober 2018

Das 29. Ausbildungswochenende - Liebe

Namaste du Liebe*r,

Eberhard "Ebi" Bärr durften wir bereits zwei mal genießen.

Um dir weiters Schwärmen in Superlativen zu ersparen :-)
Schau dir einfach den Link zum 16. Ausbildungswochenende im April 2017
und Link zum 27. Ausbildungswochenende (alle Gruppen der Schule) im Juli 2018 an.

Da ist eh schon alles zu ihm/ über ihn gesagt.

Oder das hier:



Copyright aller Zitate: Eberhard Bärr.


Ich will heute mehr auf meine Gefühle eingehen, die ich gerade in mir trage. Und diesen Moment, das Hier und das Jetzt festhalten.

Einer Kollegin aus der Yogafamily hab ich vorhin geschrieben:

<<Spüren. Merken. Wahrnehmen. Behalten. Weil: das sind WIR. Die pure Liebe. Kann uns niemand nehmen.>>


Und es fühlt sich genauso an, wie sie zuvor meinte:

<<Ich liebe alles jetzt gerade.>>


Darf ich das behalten? Nein. Denn: Alles kommt, bleibt, geht. Das wissen wir ja nun schon länger ;-)

  • Aber neu ist, dass wir zuschauen und sitzen bleiben. 
  • Wir warten nicht mehr. 
  • Wir lernen es nun schätzen. 
  • Das gute Gefühl von Frieden und Wunschlosigkeit. 

Ich denk mir gerade: Wow! Genial! Ich kann es ja doch. Mit gut fühlen. Hier allein daheim. Im Halbdunkeln, einfach sein.

Es war ein Traumabend gestern, beim 3. Yogiläum. Ich hab aus tiefstem Herzen gelacht. Ich war so frei und so unbeschwert. Jeden Moment habe ich genossen, wollte nicht heimgehen. Allein sein. Ganz schwierig. Immer wieder. Auch nach drei Jahren eine Herausforderung.

Und dann ging es heute einfach so weiter. Gleich am Morgen. Wir waren im Jetzt (tanzend, lachend, morgens um 08:45 Uhr im Westend), haben aber aus der Vergangenheit (dem schönen Vorabend) Pläne für die Zukunft (das nächste Seminarwochenende) geschmiedet.

Voller Liebe bin ich. Könnte jede*n einzelne*n aus der Yogafamily nochmal und nochmal knuddeln. 

 

Zuhören. Schweigen. Ruhe. Stille. Meditation. Atmen. Sanfte Bewegungen. Spüren. Fühlen. Sein. Sitzen. Herz. Umarmen. Liebe.

Ich behalte mir das jetzt. Und wenn ich es mal vergesse, dann hab ich den Blogeintrag hier um mich zu erinnern.



Der Soundtrack will auch noch festgehalten werden ;-)




Außerdem ging es noch um eine Claudia die nen Schäferhund hat. Von den Ärzten. Dazu hab ich aber keinen gscheiden Clip gefunden. Also. Wirklich nicht. Punkt.

Danke für dich und Sonnengrüße von Herzen,
Claudi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (http://claudia-renner.de/kontakt.php) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).